Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

07.08.2021

19h30
opderschmelz

Ouverture des portes à 18h30

Prévente / Vorverkauf

25 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Caisse du soir /
Abendkasse

30 €

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

  • FR
  • DE
  • Reggie Washington - MUSIC OF THE PHRASE 

    Der New Yorker Bassist Reggie Washington, der bereits mit Roy Hargrove, Steve Coleman, Cassandra Wilson, Archie Shepp, The Headhunters, Meshell Ndegéocello und Branford Marsalis auf der Bühne stand, hat eine neue Band namens MUSIC OF THE PHRASE gegründet.

    In Zusammenarbeit mit DJ Grazzhoppa an den Turntables, Fabrice Alleman am Saxophon, Igor Gehenot an den Keyboards und Patrick Dorcéan am Schlagzeug, verschmilzt Reggie verschiedene Musikstile. Von Jazz bis Klassik über Blues, Funk und Hip-Hop präsentiert er seine neuen Kompositionen, aber auch Arrangements von Beethoven, Monk, Bill Evans, Wayne Shorter und Lenny White.

    Zwischen Reggies melodiösen Basslinien, untermalt von Patricks starkem Schlagzeug, baut DJ Grazzhoppa die richtigen Phrasen zur richtigen Zeit ein. Igor spielt mit Feingefühl und bringt eine gewisse Frische, während das Saxofon von Fabrice mit der Rhythmik segelt und Soli wie im Rausch der Gefühle improvisiert.

    MUSIC OF THE PHRASE ist ein einzigartiger und kraftvoller Sound, getragen von großzügigen und enthusiastischen Musikern. Ihre Musik spricht von der Liebe, Freiheit, Humor und der Weisheit.

    Reggie Washington, akustische & elektrische Bässe

    Fabrice Alleman, Tenor- & Sopransaxofone

    Igor Gehenot, akustisches Klavier & Keyboards

    DJ Grazzhoppa, Plattenteller

    Ulrich Edorh, Schlagzeug

    www.reggiewashington-official.com

    ---

    TELE-PORT

    TELE-PORT ist ein brandneues Projekt, das sich aus großen luxemburgischen Jazz-Stimmen zusammensetzt (nämlich dem Bassisten Pol Belardi, dem Keyboarder Jérôme Klein und dem Schlagzeuger Jeff Herr), die sich mit dem abenteuerlustigen russischen Saxophonisten Zhenya Strigalev zusammentun, der ebenfalls seit einem Jahrzehnt eine feste Größe in der Londoner Jazz-Szene ist. Das Konzept der originellen Musik, die sie spielen, kann als eine Destillation sorgfältig ausgewählter Zutaten aus dem Herzen Europas (mit seiner Romantik, Weisheit und Geduld), den Vereinigten Staaten (mit seiner Jazzgeschichte) und östlichen Einflüssen (mit seinen eigenen reichen Traditionen) definiert werden.

    Das Ergebnis ist eine spannende und moderne Interpretation des Jazz. Man könnte an eine Klangkreatur mit europäischem Kopf, amerikanischen Füßen und einem Flugticket in der Hand denken, um sich auf die Suche nach einem Körper in ständiger Metamorphose zu machen. Die Kompositionen entfalten sich unweigerlich in verschiedene Richtungen und teleportieren den Hörer an eine Vielzahl unterschiedlicher Orte, da jedes Mitglied der Band auch ein geschickter Komponist ist, der seine persönlichen Erfahrungen einfließen lässt und einbringt. Von gepflegtem Minimalismus über völlig improvisierte energetische Supernovae bis hin zu groovigen Vocals...

    Pol Belardi, Bass

    Jérôme Klein, Keyboard

    Jeff Herr, Schlagzeug

    Zhenya Strigalev, Saxofon

    www.linktr.ee/tele_port