Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

17.07.2021

20h00
opderschmelz

Ouverture des portes à 19h00

Prévente / Vorverkauf

20 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Caisse du soir /
Abendkasse

25 €

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

  • FR
  • DE
  • ROME

    Der in Luxemburg geborene Singer-songwriter Jerome Reuter gründete 2005 sein mehrsprachiges Projekt ROME (ROME ist eine Ableitung seines Vornamens) und hat seitdem ein imposantes Werk geschaffen, das mindestens 15 Studioalben und zahlreiche andere offizielle Veröffentlichungen umfasst.

    Reuters „Dark Folk“ überzeugt und vereint unterschiedliche musikalische Einflüsse, die von Post-Punk bis Chanson reichen. Textlich inspiriert er sich von der Weltliteratur, von Burroughs bis Brecht, von Celine bis Cioran und von Hessen bis Jünger. Reuters detaillierte, gut recherchierte und dennoch besonders zugängliche konzeptuelle Alben zeigen sein Interesse für Geschichte, Philosophie und Kunst auf überzeugende Weise auf. Was jedoch allen Arbeiten von ROME innewohnt, ist Reuters Liebe zum Außenseitersein. „Flowers From Exile“ (2009) erzählt von einem im Exil lebenden spanischen anarchistischen Revolutionären, „Nos Chants Perdus“ (2010) vom französischen Widerstand, „Die Ästhetik der Herrschaftsfreiheit“ (2011) von Untergrundkämpfern, die an die Literatur von Peter Weiss anlehnen bis hin zum rhodischen Buschkämpfer im Lied „Eine Passage nach Rhodesien“ (2014).

    Die Protagonisten von ROME sind oft diejenigen, die jenseits des Rampenlichts stehen und versuchen, mit Würde und Gelassenheit durch die Feuer des Lebens zu gehen. „Bewegung entsteht durch Haltung” - dieser berühmte Slogan, der auf ROMEs allererster Veröffentlichung von 2005/2006 zu lesen war, gilt auch heute noch. 

    www.musiclx.lu/artists/84_rome

    Brian Brody 

    Seit über 20 Jahren ist Brian Brody zu einer festen Größe im In- und Ausland geworden. In seiner Heimatstadt Dublin (Irland) wurde Brian als „einer der beliebtesten Entertainer Dublins“ [Evening Herald] gefeiert und hat Auszeichnungen für seine Auftritte und seinen Beitrag zum irischen Tourismus erhalten.

    Mit einem umfangreichen Repertoire, das eine endlose Menge an traditionellen irischen Klassikern und irischen Originalkompositionen umfasst, wird Brians einzigartiger Stil und seine tiefgründige Art zu unterhalten von allen Altersgruppen und Nationalitäten geschätzt.

    www.brianbrody.com