Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

09.03.2022

20h00
opderschmelz - Grand Auditoire

Ouverture des portes à 19h30

Prévente / Vorverkauf

34 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

  • FR
  • DE
  • EN
  • Leider muss das für den 9. März geplante Konzert von John Mayall abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet. Hier ist eine Mitteilung des Künstlers.


    

"I have decided, due to the risks of the pandemic and my advancing age, that it is time for me to hang up my road shoes. As a result I will be radically reducing my touring schedule and will be limiting my performances to local shows near my home in California, and the occasional concert further afield. My epic road dog days however have come to an end. I want to thank my audience for all the wonderful decades of shows, your infectious enthusiasm for my music and for your support throughout my many musical incarnations. It has been a privilege to have spent my life doing what I love and having you along for the ride with me through all of it. I may not be travelling to your location, but I do want to continue to share my love of the Blues with you. I have a new musical offering coming your way in the form of my album “The Sun is Shining Down,” which will be released by Forty Below Records on January 21st, featuring my long-time rhythm section of Greg Rzab and Jay Davenport as well as some exciting special guests. I’m proud of what we came up with and excited to share it with you. I look forward to seeing those of you who can attend my local shows, and I will miss all of you who cannot, but as always, keep loving the Blues!"

    Oft als "The Godfather of British Blues" bezeichnet, kann John Mayall auf eine beeindruckende musikalische Karriere zurückblicken, die sich über 50 Jahre hinweg erstreckt. Der englische Bluessänger, Pianist, Mundharmonikaspieler, Gitarrist und Songwriter gründete in den 1960er Jahren die Band John Mayall & the Bluesbreakers - eine Band, zu deren Mitgliedern viele gefeierte Blues- und Bluesrock-Gitarristen gehörten, wie: Eric Clapton, Peter Green, Jack Bruce, Mick Taylor, Walter Trout, Coco Montoya und Buddy Whittington. Angezogen vom Klima und der Kultur der Westküste, zog Mayall dann 1969 dauerhaft von England nach Los Angeles und begann, mit amerikanischen Musikern Bands zu gründen. In den nächsten drei Jahrzehnten wurde Mayall für seine vielen Jazz/Rock/Blues-Innovationen weiter verehrt und seine Popularität setzte sich mit einer Reihe von dynamischen Alben fort, darunter das Grammy-nominierte "Wake Up Call".
    Im August 2016 gab es eine weitere große Veränderung, als Gewitter Rocky Athas daran hinderten, ein Festival zu besuchen, was John, Greg und Jay dazu zwang, als Trio aufzutreten. Der Sound, den sie entwickelten, verlieh Johns Musik eine erstaunliche neue Note und er traf die mutige Entscheidung, zum Trio-Format überzugehen. Eine Kostprobe des Feuerwerks, das sie auf der Bühne erzeugen, wurde im Februar 2018 unter dem Titel "Three For the Road" veröffentlicht. 2019 heuerte John ein neues Bandmitglied an. Carolyn Wonderland war die erste Frau, die die Position des Lead-Gitarristen in einer von Johns Bands besetzte. Sie war auch eine der Hauptgitarristinnen auf Johns letztem Studioalbum "Nobody Told Me", das im Februar 2019 erschien. Carolyn hat nun die Band verlassen, um einige wunderbare Chancen mit ihrer eigenen Band zu verfolgen und wird an der Gitarre durch Melvin Taylor ersetzt. Melvin ergänzt Johns Rhythmussektion, da er ein Urgestein des Chicago Blues ist, der seine musikalische Karriere als junger Teenager begann, als er in den 70er Jahren in Chicagos berühmter Maxwell Street spielte. John und die Band freuen sich schon sehr darauf, Melvin den Fans vorzustellen und gemeinsam auf der Bühne weitere spannende Musik zu machen. Er wird auch auf dem phänomenalen neuen Studioalbum zu hören sein, das im Jahr 2022 erscheinen soll. Der Weg geht weiter! 

    In Zusammenarbeit mit A-Promotions