Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

10.11.2021

20h00
opderschmelz - Grand Auditoire

Ouverture des portes à 19h30

Prévente / Vorverkauf

20 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Caisse du soir /
Abendkasse

25 €

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

  • FR
  • DE
  • EN
  • Yazz Ahmed, trumpet
    Ralph Wyld, vibraphone
    David Manington, bass
    Martin France, drums

    Rich, powerful, colourful, exciting and highly evocative. Ahmed’s most ambitious and most successful work to date has the feel of a ‘major statement’ about it. - Thejazzmann.com

    'Polyhymnia', ist das mit Spannung erwartete dritte Album der anglo-bahrainischen Trompeterin Yazz Ahmed, das im Oktober 2019 auf Ropeadope Records erscheint. Das Werk vermittelt eine universelle Botschaft über die Geschichte und die wachsende Selbstbestimmung der Frauen und enthält viele Hommagen an bemerkenswerte Frauen der Geschichte: Rosa Parks, Malala Yousafzai, Ruby Bridges, Haifa Al-Mansur... 'Polyhymnia', reich an musikalischen Bildern, erforscht ihre Geschichte, ihre Kämpfe und Triumphe und erinnert an universelle menschliche Konzepte von Vergebung, Unterdrückung, Hoffnung...
    Mit ihrer Musik versucht Yazz Ahmed die Grenzen zwischen Jazz und Electronica zu verwischen, indem sie die Klänge ihres Erbes mit dem vermischt, was als "psychedelischer, berauschender und eloquenter arabischer Jazz" beschrieben wurde. Ihre Karriere ist durchdrungen von hochkarätigen Kollaborationen mit Künstlern wie Radiohead, Lee Scratch Perry, Joan as Police Woman... In letzter Zeit spielt sie als Solistin und Komponistin mit Arturo O'Farrill's Afro Latin Jazz Orchestra. Ihr zweites Album "La Saboteuse" (2017, Naim Records) erzielte einen weltweiten Erfolg, wurde vom Magazin The Wire zum Jazz-Album des Jahres gewählt und belegte Platz 18 in den Bandcamp Top 100 Alben (alle Genres).

    ---

    CovidCheck Info