Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

22.02.2023

10h00
opderschmelz - Grand Auditoire

Ouverture des portes à 09h45

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

22.2 10h

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

22.2 14h

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

23.2 10h

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

Jeunes

Prévente / Vorverkauf

7 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Adultes

Prévente / Vorverkauf

15 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

  • FR
  • DE
  • EN
  • Konzept und Choreografie: Giovanni Zazzera | Dramaturgie: ND | Darsteller.innen: Catarina Barbosa, Hayato Yamaguchi & Alexandre Lipaux | Musik: Nikola Jeremic | Kostümdesign: Laure Hieronymus | Lichtdesign: Jef Metten | Choreografie Assistenz: Charlotte Him | Produktionsleiterin: Léa Wiplier - BEAST Production | Vertrieb : Alexandre Vitale | Produktion: Z Art Dance asbl | Koproduktion: Centre Culturel AALT STADHAUS (LU), Les Rotondes (LU), TRIFOLION Echternach (LU) | Unterstützung und pädagogische Begleitung: Koplabunz asbl (LU) | Mit der Unterstützung von: TROIS C-L - Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois (LU), Ministère de la Culture (LU), Fondation Indépendance by BIL (LU) & Sommer Foundation (LU).

    Ein Kind muss mit jedem seiner ersten Schritte lernen, das Ungleichgewicht anzunehmen. Ähnlich wie beim Seiltänzer, der in voller Risikobereitschaft seine Komfortzone verlässt, das eigene Gleichgewicht herausfordert, um letztendlich an den Hindernissen des Lebens, des eigenen Körpers und Unterbewusstseins zu wachsen. 

    Sich verlieben, krank werden, hoch oder tief fallen, gerade so klar kommen oder kopfüber ins Wasser, aus allen Wolken fallen, um den Schlaf gebracht werden, unter die Räder kommen oder auf den Kopf fallen, in die Falle tappen oder die letzte Ehre erwiesen bekommen. Hinter diesen zahllosen Redensarten und Phrasen verbergen sich eine Vielzahl von Situationen, die unser menschliches Leben rhythmisch abbilden und miteinander verbinden.

    CHUUUT(e) nimmt seine Zuschauer.innen mit auf eine choreografische Reise durch das Reale, das Absurde, die Größe, den Verfall und das Offensichtliche bis über den Fall hinaus, um so zu verstehen, was uns zum Fallen bringt.

    Ohne Worte

    Ab 5 Jahren