Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

24.11.2012

15h00
opderschmelz


Manche Leute sagen, es gibt Gespenster. Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster. Ich aber sage: HUI BUH ist ein Gespenst! Es ist der Tag vor Heiligabend. Doch keiner scheint dieses Jahr an Weihnachten zu denken. Als wäre Weihnachten „verschwunden“. Das kann Tommy nicht zulassen. Gemeinsam mit Hui Buh und Sophie will er das Geheimnis ergründen. Die drei wollen zum mysteriösen „Geist der Weihnacht“ reisen. Doch um zu ihm vorgelassen zu werden, müssen die Freunde erst einmal drei Prüfungen bestehen, die es in sich haben – und alles beginnt mit dem Geist der vergangenen Weihnacht... Ein tolles Weihnachtsabenteuer nach der „Weihnachtsgeschichte“ von Dickens. Hui Buh wünscht verspukte Weihnachten! *** Eberhard Alexander-Burgh war seit 1954 als freischaffender Schriftsteller tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag dabei auf der Jugendliteratur. Er verfasste 25 Bücher und über 1500 Radiosendungen für Kinder-, Jugend-, Schulfunk- und Fernsehprogramme. Darüber hinaus schrieb er die Vorlagen für mehr als 90 Tonträger. Während die meisten Autoren erst ihre Bücher schreiben und bei kommerziellem Erfolg diese für Funk, Fernsehen und Tonträger bearbeiten, ging Alexander-Burgh den umgekehrten Weg. Große Popularität erreichte er durch die Hexe Schrumpeldei sowie das Schlossgespenst Hui Buh. Für seine Hörspiele wurde Alexander-Burgh mit mehreren Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Eberhard Alexander-Burgh starb am 21. Oktober 2004 nach längerer Krankheit in Berlin. Dirk Ahner wurde am 12. September 1973 im Schwarzwald geboren. In München studierte er Germanistik, Theaterwissenschaft und Neuere Geschichte. Seit 1999 war er an verschiedenen Projekten für Kino und Fernsehen beteiligt. Seit 2006 ist er auch als Roman- und Hörspielautor tätig. Er schrieb außerdem das Drehbuch zum Film Hui Buh, das Schlossgespenst, der 2006 Premiere feierte. *** Hui Buh das Schlossgespenst, nach Motiven von Eberhard-Alexander Burgh, basierend auf dem Hörspiel von Dirk Ahner Illustration: Christian Bumba ©&® SONY MUSIC ENTERTAINMENT Germany GmbH