Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

26.11.2011

15h00
opderschmelz


„Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ von Angela Sommer-Bodenburg richtet sich an Kinder ab fünf Jahren. Das Weihnachtsfest mit Gruselfaktor kommt beim jungen Publikum immer prima an. Die schaurig-schöne Weihnachtsgeschichte, wird unter der Regie von Marco Böß vom Kinder- und Jugend-Tourneetheater „Theater auf Tour“ aufgeführt. Bühnenbild, Kostüme und Schauspieler sorgten für ein hinreißendes Kindermusical. Die Autorin begann schon früh, eigene Bücher zu schreiben, die sie auch selbst illustrierte. Die Grundidee für die Geschichte des „Kleinen Vampirs“ stammt aus dem Jahr 1976. Die damalige Grundschullehrerin schuf daraus eine Buchreihe, mit der sie praktisch über Nacht berühmt und die seit 1979 über zwölf Millionen Mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt wurde. Bekannt wurde der „Kleine Vampir“ auch durch die gleichnamige 13-teilige Kinderserie in den 80er Jahren. Zur Geschichte: Anton liest wahnsinnig gerne Gruselgeschichten. Besonders Vampire haben es ihm angetan und eines Nachts begegnet ihm tatsächlich ein leibhaftiger Vampir: Rüdiger von Schlotterstein. Doch der kleine Vampir ist gar nicht so schrecklich. Die beiden ungleichen Jungen freunden sich an und sind ab der ersten Begegnung unzertrennlich. Und Rüdigers Vampirschwester Anna hat sich sogar in Anton verknallt. Doch da die drei aus verschiedenen Welten kommen, müssen sie ihre Freundschaft vor ihren Familien geheimhalten, und das bringt sie immer wieder in heikle Situationen. Auch das Weihnachtsfest birgt so seine Tücken, denn Antons ahnungslose Eltern haben ihm erlaubt, Rüdiger und seine Schwester Anna zu Heiligabend einzuladen. Ob das bei all der Freude gut geht? Zumal auch ein fieser Vampirjäger von der Einladung Wind bekommt und sich als verkleideter Weihnachtsmann bei der Familie einschleichen will. ab 5 Jahren