Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

25.09.2018

19h30
opderschmelz - Petit Auditoire

Entrée libre / Freier Eintritt / Free Entry


Conférencier: Jacques Maas, Historiker mat Schwéierpunkt op Industrie- a Sozialgeschicht

D’Diddlenger Schmelz am éischte Weltkrich

Awéifern huet de Krich d’Diddlenger Schmelz, seng Leeder, Ugestellten an d’Produktioun an de Joren 1914-18 beaflosst? Dës an aner Froen beäntwert de Jacques Maas unhand vun enger Rei bis haut kaum benotzte Quelltexter.

De Jacques Maas ass Historiker mat Schwéierpunkt op der lëtzebuergescher Eisen- a Stolindustrie. Seng Aarbecht ass a villen internationale Fachzäitschrëfte publizéiert ginn. Heen ass e.a. Co-Auteur vun engem Wierk iwwert d’Thomas-Prozedur (publizéiert am Klartext Verlag, Essen).

D’Konferenz ass op lëtzebuergesch.

****

Conférencier : Jacques Maas, Historiker mit Fokus auf Industrie- und Sozialgeschichte

L’usine de Dudelange au cours de la 1e Guerre Mondiale

En quoi la guerre a-t-elle affecté l’usine de Dudelange, ses dirigeants, ses salariés, ses productions au cours des années 1914-1918 ? Ces questions et bien d’autres seront évoquées par Jacques Maas à l’aide d’une grande diversité de sources, en partie peu exploitées jusqu’à présent. 

Jacques Maas est historien spécialiste de l’histoire de la sidérurgie luxembourgeoise. Il a contribué à de nombreuses revues spécialisées à l’étranger et il est co-auteur d’un ouvrage consacré au procédé Thomas, paru auprès de l’éditeur Klartext (Essen).

Conférence en langue luxembourgeoise

****

Redner: Jacques Maas, Historiker mit Schwerpunkt auf Industrie- und Sozialgeschichte

Das Düdelinger Eisen- und Stahlwerk im Ersten Weltkrieg

Inwiefern hat der Krieg das Düdelinger Eisen- und Stahlwerk, seine Leiter, Angestellte und Produktion in den Jahren 1914-1918 beeinflusst? Diese und andere Fragen beantwortet Jacques Maas anhand zahlreicher, bis heute kaum genutzter Quelltexte.

Jacques Maas ist Historiker mit Schwerpunkt auf die Geschichte der luxemburgischen Eisen- und Stahlindustrie. Seine Arbeit wurde in vielen internationalen Fachzeitschriften publiziert. Er ist u.a. Co-Autor eines Werks über das Thomas-Verfahren, das im Klartext-Verlag erschienen ist.

Konferenz in luxemburgischer Sprache