Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

20.05.2016

19h30
opderschmelz - Grand Auditoire

Prévente / Vorverkauf

15 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Caisse du soir /
Abendkasse

20 €

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

Achetez votre ticket aux places de
prévente habituelles ou
directement en ligne.


Duo Elegance

David Friedman, vibes

Peter Weniger, tenorsax

In the course of their musical partnership, David Friedman and Peter Weniger have developed a kind of intuitive and interactive sense and a love for spontaneous music making. As a result they decided to go into the studio without any preparation or preconceived concepts. They used compositions drawn from the great american songbook as a kind of loose framework and turned these pieces into "on the spot", intimate musical landscapes.

The results of this informal recording turned out to be so compelling, that they decided to release this material as a CD, entitled "Rétro".

The press response has been nothing short of astounding. "Music of incredible depth and beauty", said "Jazz Podium. "The best jazz release of 2010!" praised "Jazz Thing". Rétro has already been nominated for a German Grammy.

Live, this duo is nothing short of spellbinding. Their combined sound has an orchestral quality, way beyond the seeming reality of only two musicians playing together. Their highest priority is, simply, the moment.

Le concert est en 2 parties :

- David Friedman & Peter Weniger

- Michael Tilson Island Music

Jack Van Geem, marimba

Nancy Zeltsman, marimba

& ZMF On Tour Faculty

with a special appearance of Pol Belardi on bass

Micheal Tilson Thomas is the Music Director of the San Francisco Symphony (among many other illustrious achievements). His phenomenal work Island Music, for 6 players, is an unforgettable musical adventure.

"A major 35-minute work. The island in question is Bali, and one of the currents that flows into the music is gamelon (both its sounds and the development of its rhythmic structures). But the piece also reflects the origins of the [marimba, and] the melting pot of American popular music of the '30s. It's a doozy, beginning in mystery and closing in riotous celebration--simply sensational." –The Boston Globe

Duo Elégance - David Friedman (vibes) & Peter Weniger (sax)

Der amerikanische Vibrafonist David Friedman gehört fraglos zu den führenden

Vertretern seines Instruments. Die unerschöpfliche Ausdruckskraft seines Spiels ist in

zahllosen Konzerten und Aufnahmen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Leonard

Bernstein, Bobby Mc Ferrin, Wayne Shorter, George Benson oder Yoko Ono manifestiert.

Seine Begegnungen mit Jazz-Koryphäen wie Joe Henderson, Ron Carter, Johnny Griffin,

Horace Silver oder Dino Saluzzi waren immer geprägt durch den offenen Dialog und das

Bestreben , die Klangmöglichkeiten seines Instruments zu erforschen. Sein Projekt

"Double Image" mit dem Marimba - Spieler Dave Samuels gilt als wegweisend für das

Genre des Instruments. Friedman's Lehrtätigkeit im Jazz-Department der "Universität der

Künste" in Berlin hat ihm weltweites Ansehen auf dem pädagogischen Sektor verschafft.

Peter Weniger gehört zu den führenden Instrumentalisten der europäischen Jazzszene.

Der heute in Berlin lebende Saxofonist spielte im Verlauf seiner bisherigen Karriere unter

anderem mit Musikern wie John Abercrombie, Adam Nussbaum, Conrad Herwig, Jeff

Hamilton oder Dave Liebman auf und war auch auf CDs und in Konzerten mit Jasper

van't Hoff, Eddie Palmieri, Billy Cobham, Jean Louis Matinier u.v.a. zu hören.

Eine aktuelle Allstar - Band deutscher Jazz-Musiker käme ohne sein Saxofon-Spiel nicht

aus und sein an Vorbildern wie Sonny Rollins, Stan Getz und Warne Marsh geschultes

Spiel ist in New York genauso geschätzt wie in Paris oder Barcelona. Neben seinen Live -

Aktivitäten unterrichtet der gebürtige Hamburger seit 1999 im Rahmen einer Professur

an der "Universität der Künste"- Berlin und ist dort der künstlerische Leiter des Jazz-

Institutes.

Friedman und Weniger bilden in der eher seltenen Kombination von Vibraphon und

Saxophon ein außerordentliches, außergewöhnliches und elegantes Duo.

Beide Instrumente nehmen mit schwebenden Harmonien, mit Frage und Antwort, mit

Locken und Verlocken, mit Binden und Lösen, mit Spannung und Ruhe ihr Publikum mit

auf eine musikalische Reise der besonderen Art. Zwei Spitzenmusikern gelingt mit

phantasievollen Interpretationen und Kompositionen eine verzaubernden Atmosphäre

höher Musikalität und Spiritualität.

„RÉTRO“ --- Neues Album bei Skip Records 2010