Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

26.11.2013

19h30
opderschmelz - Grand Auditoire

Simple

Prévente / Vorverkauf

15 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Simple

Caisse du soir /
Abendkasse

20 €

Simple

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

Achetez votre ticket aux places de
prévente habituelles ou
directement en ligne.

2 Days Pass

Prévente / Vorverkauf

25 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

2 Days Pass

Caisse du soir /
Abendkasse

25 €

2 Days Pass

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

Achetez votre ticket aux places de
prévente habituelles ou
directement en ligne.


EVA CROISSANT

Mit verträumten Melodien, ehrlichen Texten und ihrer ausdrucksstarken Stimme erinnert die junge Singer/Songwriterin Eva Croissant an Alin Coen, Philipp Poisel oder Silbermond, die neben Mikroboy und Bosse auch zu Evas größten Einflüssen zählen. Seit Eva die Musik als Grundstein für ihr Leben gelegt hat, beschäftigt sie sich Tag und Nacht mit verrückten Ideen und waghalsigen Plänen.

Zweifelnde Worte treffen auf ein entschlossenes und mutiges Wesen. Die Melancholie steht der 22-jährigen Eva Croissant in die Augen geschrieben, wenn sie von den vergangenen Jahren erzählt: Umzug nach Karlsruhe mit allen Tücken in der dortigen Patchworkfamilie, Schulabbruch mit 17 Jahren, und der unübersichtliche Alltag als Musikerin. All diesen Themen hat sie in ihrem Debütalbum „Du bist nicht irgendwer“ ein herzerwärmendes Zuhause gegeben.

Eva Croissant war die grosse Überraschung bei der zweiten Staffel von „The Voice of Germany“. Mit ihrem eigenen Song begeisterte sie die Zuschauer und allen voran die Coaches: "Dein Herz trägt Felsen, was für ein wunderschöner Titel. Hammer!" so Xavier Naidoo nach dem Gänsehautmoment. Eine neue CD ist bereits im Entstehen, von der Eva Croissant auf ihrer Du bist nicht irgendwer-Tour in 2013 schon erste Titel vorstellen wird. 

SEBASTIAN KRUMBIEGEL  ( DIE PRINZEN )

Millionen Menschen kennen ihn als Sänger der Band „Die Prinzen“, seit mehr als zwei Jahrzehnten feiert er musikalisch live und in den Charts riesige Erfolge. Eine beispiellose Karriere.  Zusätzlich zu seiner Karriere bei den „Prinzen“ ist der aus Leipzig stammende Musiker sozial extrem engagiert, setzt sich gegen Gewalt und Rassismus ein und ist auch als Solo-Künstler äußerst aktiv. 2011 war das zwanzigjährige Jubiläum der Prinzen.
 

An guten Songs hat Krumbiegel inzwischen eine ganze Menge gesungen und geschrieben – vom ersten Hit „Gabi und Klaus“ über „Ich wär so gerne Millionär“ bis hin zu „Küssen verboten“ und „Du musst ein Schwein sein“. Neben wunderschönen Pop-Melodien und kraftvollen Arrangements kommt Krumbiegel mit klaren Statements daher, mit Texten von Liebe und Freundschaft, aber auch von Politik.

Abseits der großen Bühnen gibt es eben noch den andern Sebastian Krumbiegel: den Singer-Songwriter, Chansonnier, den Pianisten, den  sensiblen Solisten. Neben eigenen bereits veröffentlichten und unveröffentlichten Solostücken wird Krumbiegel das Programm durch Coverversionen von bekannten (Udo Lindenberg, Rio Reiser) und nicht so bekannten (Die Art) Künstlern ergänzen, er wird aus seinem bewegten Leben erzählen und interessante Einblicke, musikalische und nicht musikalische, in eine Künstlerseele gewähren.

ANTON WALGRAVE

Le phénomène Anton Walgrave est à ce jour un secret bien gardé, du moins sur le plan international. Connu dans le Nord de la Belgique pour son tube radio 'Lost Soul' qui a été utilisé au générique de la mini-série flamande De Parelvissers, ce singer-songwriter sensible au même titre que discret n’a pas encore vraiment connu son heure de gloire. Pourtant, cela fait presque vingt ans qu’il a égrené ses premières notes sur une scène. Son sixième album « Tame Hearts » est sorti en mars 2013 sur Sugarbeat Records, Anton Walgrave étant d’ailleurs originaire de Tirlemont, ce qui n’influe pas sur la substance de ses chansons auxquelles on ne peut pas reprocher d’être sirupeuses.

Doté d'une voix extraordinaire et d'un jeu de guitare du même acabit, il est l'un des singer-songwriters les plus respectables de Belgique. Sincère et envoûtant sur scène, le plus souvent en solo, armé uniquement de sa guitare acoustique, il aime s’entourer d’excellents musiciens sur ses albums. Avec son nouvel opus, Anton Walgrave mérite sans doute de trouver sa place parmi les champions de la mélodie tels que Milow, Novastar ou Ozark Henry.