Centre Culture Régional
Dudelange opderschmelz

1a rue du centenaire
L-3475 Dudelange

28.11.2014

19h30
opderschmelz - Grand Auditoire

Prévente / Vorverkauf

20 € (+ FRAIS/VVK-GEBUHREN)

Caisse du soir /
Abendkasse

25 €

KULTURPASS: Entrée gratuite / Freier eintritt / Free Entry

Achetez votre ticket aux places de
prévente habituelles ou
directement en ligne.



THE BREW

Tim Smith: Vocals, Bass

Jason Barwick: Guitars

Kurtis Smith: Drums

LAYLA ZOE

Layla Zoe: Vocals
Jan Laacks: Guitars
Hardy Fischötter: Drums
Gregor Sonnenberg: Bass

THE KID COLLING CARTEL


Kid Colling: Vocals & Guitars 

Ernest Foy: Keys

Gregory Novoperez: Bass 

Yannick Ballman: Percussion 

THE BREW

Die britische Bluesrock-Band mit generationsübergreifender Besetzung spielt sich mit nicht abreissendem Erfolg durch die internationale Musikwelt. Im Jahr 2006
veröffentlichten The Brew ihr gleichnamiges Debütalbum. Mit diesem und ihrem zweiten Album "The Joker" (2008) machten sie sich europaweit einen Namen in der Szene. Die unbändige Live-Energie des Power-Trios aus der kleinen englischen Hafenstadt Grimsby gründet sich auf einen modernen Sound, in dem der typisch englischen Retro-Charme, den THE BREW auszeichnet, intakt bleibt. Man hat das Gefühl, in die Anfänge des 70er Rocks zurückkatapultiert zu werden, in die Zeiten als Bands wie The Who oder Led Zeppelinals unumstrittene Könige des Rock ihre Fans in der ganzen Welt bewegten.

THE BREW gehören zu den „mitreißendsten Live-Acts der Gegenwart“ (Rocks Magazin), und sie sind durchaus Kinder unserer Zeit. Die Vergangenheit stellt für die zeitgemäße, moderne Band, die zu ihren Roots steht, zwar eine wichtige Inspiration, aber auch der Einfluss zeitgenössischer Acts wie The Black Keys, Rage Against The Machine, Kasabian oder auch Kula Shaker, ist unüberhörbar. Auf der Herbsttour 2014 werden THE BREW ihr neues Album „Control“, ein zeitgemässes und druckvolles Album, live vorstellen und auch bekannte Klassiker ihrer vorigen Alben spielen. 

LAYLA ZOE

Die außergewöhnliche und charismatische Sängerin wurde in Kanada geboren und lebt heute in Europa. Mit ihrer außergewöhnlichen Persönlichkeit, einem beachtlichen Stimmvolumen, viel Charme und Ausstrahlung präsentiert sich hier eine Sängerin so intim, ehrlich und verletzlich wie selten eine andere Künstlerin. Layla verfügt ebenfalls über Entertainer-Qualitäten. Das Publikum mag ihre persönlichen Anekdoten zu ihren Songs, während ihr attraktiver Mix aus Blues, Bluesrock, Soul und Funk äusserst anregend, ja aufregend wirkt. 

Layla’s Talent blieb nicht lange unentdeckt, und so bekam sie bald Engagements an vielen namhaften Bluesfestivals in Kanada, den USA und später auch in Europa, wo Layla den deutschen Shootingstardes Blues Henrik Freischlader kennenlernte. Es folgte eine Zusammenarbeit der beiden Bluesprotagonisten, die bis heute ihre Früchte trägt: nach bereits fünf in Kanada veröffentlichten Alben  unterschrieb Layla bei Freischlader’s Cable Car Records und veröffentlichte im November 2011 das Album „Sleep Little Girl“, das sowohl in der europäischen wie auch in der kanadischen Bluesszene eine sehr positive Resonanz hatte. Es folgte  am 30. August 2013 die Veröffentlichung des zweiten gemeinsamen Albums von Zoe und Freischlader mit dem Titel „The Lily“ auf „Cable Car Records“, das rundum ausgezeichnete Kritiken bekam.

THE KID COLLING CARTEL

Stephan Colling, alias Kid Colling, est un chanteur, auteur, compositeur, arrangeur et guitariste luxembourgeois. Dès ses premiers pas, il est fasciné par les sons du mississippi blues et le rythme des big bands. En marge de ses  études, il est constamment à la recherche de collaborations et de projets pour élargir son univers musical.  Après avoir chanté avec Marly Marques dans son premier groupe de rhythm & blues, Kid Colling travaille comme guitariste en compagnie de  l’harmoniciste Dave White et pour différentes autres formations.

En 2012, le musicien fonde le The Kid Colling Cartel. Son groupe de «modern blues» joue en grande partie des compositions personnelles  tout en s'ouvrant à d'autres genres musicaux, notamment le jazz, le rock, le funk et pop – sans jamais renier ses racines. Entre morceaux rythmés et chansons plus apaisées, les cinq titres de son premier EP révèlent une voix et le talent appréciable du jeune artiste. Le jeu de guitare de Kid Colling est pointu et d'une grande diversité. Le blues de Kid Colling, influencé notamment par BB King, Lucky Peterson et Larry Carlton est tout à fait contemporain, chaleureux et énergique.

Kulturpass bienvenu - Kulturpass willkommen!

Videolinks Layla Zoe

Layla Zoe – live @ Woodstock Forever Festival

www.youtube.com/watch?v=gwnaJWIZNwU 
 

Layla Zoe – "Man's World"
www.youtube.com/watch?v=dLVoW6LDlF8

Layla Zoe - "Walking Blues"

www.youtube.com/watch?v=ChlJodcGjVg

Layla Zoe - "The Lily" - Official Album Trailer

www.youtube.com/watch?v=oUKHCylvE5o

Layla Zoe – "The Lily Tour 2013" - Tourtrailer

www.youtube.com/watch?v=serJ4tP5lU8

Layla Zoe Websites:

www.layla.ca

www.facebook.com/laylazoefanpage